Sie sind hier:  Home
 | 

VAKUFORM vakuumierbare Produkte

Unsere Produkte stellen eine einzigartige Kombination von Vakuumtechnik mit hochflexiblem, hautfreundlichen Neoprenmaterial dar. Hierdurch können wir eine optimale, faltenfreie Anpassung des Materials auch an extreme Körperformen gewährleisten. Durch Einbringen von Luft wird die Unterlage weich und passt sich den Körperkonturen an. Anschließendes Absaugen der Luft bewirkt eine feste Kissenform, die einen negativen Abdruck der entsprechenden Körperform bildet. 

Die Anpassung des Kissens an die Körperoberfläche des Menschen verändert das Verhältnis von Gewicht und Auflagefläche und bewirkt dadurch die Senkung des Auflagedrucks. Auf diese Weise wird eine bestmögliche Druckverteilung erzielt. Im vakuumierten Zustand bildet die Unterlage ein festes Polster und kann, wenn nötig, modelliert werden. Bei drohendem oder bereits vorhandenem Dekubitus können gefährdete Körperstellen durch einfaches Eindrücken des Polsters mit den Fingern „freigelegt“ werden. Auf diese Weise kann eine zusätzliche Druckentlastung erreicht werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen unflexiblen Anpassungsmethoden aus festem Material ermöglichen unsere Produkte aufgrund ihrer hohen Flexibilität jederzeit eine schnelle und einfache Neuanpassung des Polsters an veränderte Körperpositionen oder anatomische Veränderungen. Außerdem besitzt Neopren auch im festen vakuumierten Zustand noch eine Polsterwirkung was den Sitzkomfort erhöht und die Druckbelastung zusätzlich vermindert.  

 

Material 

Der Kisseninhalt besteht aus stabilen, extrem feinen Styropor- kügelchen. Die Kissenhülle fertigen wir aus 3,5 mm dickem, hautfreundlichen Nylon-Jersey kaschiertem Neopren. Der Kis- senbezug, sowie die Kisseneinlage sind desinfizierbar. Zur Erhaltung eines optimalen Mikroklimas verwenden wir für den Bezug  unterschiedliche elastische Abstandsgewirke.  

 

Herstellung

Wir verstehen uns als Handwerksbetrieb mit jahrelanger Erfahrung in der Anfertigung von individuellen Sitz- und Lagerungsversorgungen. In unserer Werkstatt sind wir in der Lage, bei der Anfertigung unserer Produkte auf Ihre ganz speziellen Wünsche einzugehen. Unser Ziel ist es, genau nach Ihren Vorgaben oder nach detaillierter Besprechung der notwendigen Versorgung, das ideale Hilfsmittel für Sie anzufertigen. Dabei können unter Umständen völlig neue Produkte entstehen. Wir sind der Überzeugung, dass in der Verwendung von Luft- und Vakuumtechnik in Verbindung mit Neopren ein enormes Potential zur Lösung von Herausforderungen in der REHA- und Orthopädietechnik liegt.   

 

Sonderbau

Die Anfertigung aller Kissen erfolgt in Handarbeit nach Patientenmaßen und Vorgaben des Therapeuten und/oder Orthopädietechnikers.   

 

Anmerkung

Ein dauerhaft vakuumdichtes System ist nicht realisierbar. In den Polstern steigt der Innendruck nach Evakuieren der Luft mit der Zeit wieder an. Deshalb ist es wichtig, dass das Vakuum unserer Polster nach einer Anpassung regemäßig kontrolliert und bei Bedarf mit einer Pumpe reguliert wird. 

 

Verwendung

  • Bei Infantiler Zerebralparese (ICP) mit erheblichen motorischen Retardierungen: Als Sitzschaleninlet oder für eine Ganzkörperlagerung, zur Korrektur und als stützendes System z.B. bei Tetraspastik mit ataktischem oder athetotischem Muster, zur Abduktionslagerung. 
  • Bei spastischen oder schlaffen Lähmungen verschiedener Genese, z.B. Querschnittssyndrom, nach apoplektischem Insult. 
  • Bei degenerativen Prozessen der Wirbelsäule: Skoliosen oder Torsionen. Als flexible körpernahe Abstützung im Rumpf- bereich oder durch Aussparung der Zele bei Spina Bifida. 
  • Bei Windschlagdeformitäten (Tetraspastiken). 
  • Bei Muskelatrophien und -dystrophien u. a. mit der Möglichkeit flexibler und schnell zu verändernder Neuanpassung. 
  • Als Sicherheitsaspekt bei Osteogenesis imperfecta (Glasknochen). 
  • Zur Sitzversorgung anatomisch angepasst und nach Maß. 
  • Im geriatrischen Bereich z.B. bei Hemi- und Paraplegien. 
  • Postoprerativ zur stabilen und sicheren Lagerung, insbesondere im neurologischen Bereich.

 

VAKUFORM Produkte werden erfolgreich eingesetzt in  

  • Kliniken 
  • Behinderteneinrichtungen 
  • Therapiezentren 
  • geriatrischen Einrichtungen  
  • der häuslichen Versorgung